Wir allen haben die Verantwortung die Entwicklung des Coronavirus bestmöglich einzudämmen und müssen unseren Teil dazu Beitragen. Aus diesem Grund mussten nicht nur bei Blue for Quo die im März und April anstehenden Auftritte und Proben verschoben werden. Blue for Quo kann seit kurzem wieder mit einem mehrseitigen Hygienekonzept unter besonderen Bedingungen proben – nicht etwas wie gewohnt im Proberaum, sondern beim Gitarristen Matt zuhause in mehreren großen Garagen und mit ausreichend Abstand. 
 
Blue for Quo wünscht allen Status Quo-Fans, dass alle ruhig, sicher und gesund durch diese schwere Zeit kommen. Wir werden uns wieder sehen wenn die Situation es zulässt, denn „The Party ain’t over yet“. 

Keep on rockin‘ – at home! 

Blue for Quo und die Pandemie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.